Auflösung

Um Qualitätsverluste zu vermeiden, sollten Ihre Daten mit mind. 300 dpi bei Originalgröße angelegt sein. Im Dokument integrierte Logos, Texte und Grafiken müssen entweder als Vektor oder als Bild mit mind. 300 dpi eingebettet sein, da diese bei der Produktion sonst pixelig oder unscharf werden.

Das Interpolieren („Hochrechnen“) von Bildern sollte vermieden werden, da es nur in den wenigsten Fällen zu besseren Ergebnissen bei der Ausgabe Ihrer Druckdaten führt.

Datencheck

Ihre Daten werden mit Prüfung der drucktechnisch relevanten Anforderungen (Auflösung, Format, Beschnitt, Falzmarken und Farbraum etc.) von uns verarbeitet.

Grundvoraussetzungen:

  • Alle Produkte: mind. 300 dpi (bei Originalbildgröße)
  • Plakate: mind. 200 dpi (bei Originalbildgröße)
  • Schriften einbetten und in Kurven (Pfade) konvertieren
  • alle Farben im CMYK-Farbraum anlegen
  • Schwarz („K“)aus reinem 100%igem Schwarz (nicht aus allen 4 Farben gemischt anlegen)

Beschnitt

Die Zugabe von mindestens 2 mm Beschnitt umlaufend ohne Marken und Hilfszeichen (sofern nicht anders angegeben) dient als Spielraum für Schneidedifferenzen in der Produktion.

Bitte beachten Sie, dass sich diese Schneidedifferenzen auch auf Falzprodukte und deren Falzung auswirken können. Desweiteren sollten wichtige Informationen und Schriften, die nicht angeschnitten werden dürfen, mindestens 3 mm vom Endformatrand entfernt platziert werden.

Bei rückstichgehefteten Broschüren (max. 80 Seiten) und klebegebundenen Broschüren empfehlen wir mindestens 5 mm Abstand zum Innenrand und umlaufend 3 mm Beschnitt. Vor allem bei Broschüren mit hohem Seitenumfang kann es im Mittelteil zum Eindruck verschobener Seitenzahlen führen, welche dann zu knapp am Endformat stehen oder sogar angeschnitten werden.

Berücksichtigen Sie bei gestalterischen Rändern Schneidetoleranzen von bis zu 1 mm

Daten für Broschüren & Kataloge

Übermitteln Sie uns die fortlaufenden Einzelseiten in einer PDF-Datei. Berücksichtigen Sie auch die entsprechende Rückenstärke (Broschürenrücken) bereits beim Anlegen der Daten.

Dateiformate

PDF​
Das PDF ist inzwischen ein weltweiter Standard. Alle Schriften und Grafiken müssen in die PDF-Datei eingebunden werden ! Verwenden Sie, soweit möglich, bitte einen der folgenden Standards um eine PDF-Datei zu erstellen:

  • PDF/X-1a:2001
  • PDF/X-3:2002
  • PDF/X-4:2008

TIFF
Alle Ebenen müssen auf Hintergrundebene reduziert werden. Für eine qualitativ hochwertige Ausgabe verwenden Sie eine verlustfreie Komprimierung wie z.B. „LZW“. Alternativ können Sie für die Komprimierung auch JPEG mit maximaler Qualität wählen.

JPG
Bitte achten Sie beim Export von JPEG-Dateien auf die Ausgabequalität. Stellen Sie die höchstmögliche Qualitätsstufe bzw. die niedrigste Kompressionsrate ein, damit eine qualitativ hochwertige Ausgabe Ihrer Daten im Druck möglich ist. Desweitern achten Sie bitte auf den richtigen Farbraum, der als CMYK angelegt sein muss, da es sonst zu großen farblichen Unterschieden kommt.

ZIP/RAR
Bitte achten Sie darauf, dass bei der Erstellung des Archives kein Passwort vergeben wurde, da wir die Daten sonst nicht dekomprimieren können. Offene Satzdateien Auf Grund des automatisierten Workflows werden ausschließlich PDF-, TIFF-, oder JPEG-Daten verarbeitet. Offene Satzdaten oder Dateien aus Office-Programmen müssen von Ihnen in die von uns geforderten Dateitypen (PDF, TIFF, JPEG) umgewandelt werden.

Falzmarken/Laufrichtung

Falzmarken
Bei Flyern (Wickelfalz) im Format offen: 29,7 cm x 21 cm und geschlossen 9,9 cm x 21 cm müssen sie die Falzmarken wie folgt anlegen: aussen (von links gesehen) 9,7cm, 10 cm und 10 cm, innen (von links gesehen) 10cm, 10cm und 9,7 cm Bei Flyern (Zickzackfalz) im Format offen: 29,7 cm x 21 cm und geschlossen 9,9 cm x 21 cm müssen sie die Falzmarken wie folgt anlegen: aussen (von links gesehen) 9,9 cm, 9,9 cm und 9,9 cm, innen (von links gesehen) 9,9 cm, 9,9 cm und 9,9 cm Bei anderen Formaten und Falzarten sind wir Ihnen gern jederzeit behilflich.

Farbmodus, Farbraum
Bitte legen Sie den Farbraum CMYK ohne Profil an. Es wird nach Prozessstandard gedruckt, benutzen Sie demnach bitte bei der Separation die Profile ISO Coated v2 bzw. ISO Uncoated.

Der Gesamtfarbauftrag errechnet sich aus der Summe der einzelnen Farbkanäle: Farbauftrag = C + M + Y + K

RGB-Daten sowie Sonderfarben werden bei 4-farbiger Bestellung nach Rückfrage in CMYK konvertiert. Bitte beachten Sie, dass es bei der Konvertierung zu Farbverschiebungen kommen kann.

Format/Formatabweichungen
Bitte legen Sie Ihre Daten im Rohformat an, also Endformat zzgl. mindestens 2 mm umlaufenden Beschnitt.

Rechtschreib- und Satzfehler

Wir lesen Gegenkorrektur an Ihrem Produkt, da wir allerdings auch nur Menschen sind, bitten wir Sie Ihre Produkte sorgfälltig und mehrmals vor einer verbindlichen Bestellung selbst gegen zu Lesen ! Damit erspart man sich Schreib- oder Verschiebungsfehler!

Schriften

In PDF-Dateien sollten Sie alle Schriften in Kurven konvertieren. Falls dies nicht möglich ist, müssen die Schriften vollständig eingebettet sein.